Optimieren Sie Ihre Kenntnisse

Es tut uns Leid, doch dieser Browser kann auf dieser Seite keine optimalen Anwender mehr gewährleisten.Wir empfehlen die Verwendung einer aktuellen Version von Chrome, Edge oder Firefox.

  • Qualität – Lieferantenbewertung
Lieferantenbewertung

Lieferanten werden auf der Grundlage von Leistungsfähigkeit, Qualitätssicherung, Lieferung, Kundenservice, Gesamtbetriebskosten, Design und Entwicklung, Fertigung, strikter Einhaltung ethischer und gesetzlicher Vorschriften sowie laufender Geschäftsverwaltung und Kommunikation ausgewählt.

Dementsprechend kann von potenziellen oder bestehenden Lieferanten verlangt werden, sich einer risikobasierten Bewertung zu unterziehen, die von Novelis-Mitarbeitern durchgeführt wird. Von den Lieferanten wird erwartet, dass sie jede geforderte Beurteilung ermöglichen. Mögliche Gründe für eine Vor-Ort-Bewertung sind:

  • Wiederholte Qualitäts- oder Lieferprobleme
  • Jährliches Audit für strategische Lieferanten
  • IATF/ISO/AS900-Konformität
  • Kontinuierliche Verbesserung – Austausch von Best Practices

Der Lieferant ist im Rahmen des dreistufigen Bewertungsprozesses für Folgendes verantwortlich:

  • Vor der Bewertung – Zustimmung zum Zeitplan und Ausfüllen der Selbstbewertung.
  • Während der Bewertung – Vollständige Unterstützung bei der Prüfung der Dokumentation und der Werksbegehung
  • Nach der Bewertung – Nach Erhalt der abgeschlossenen Bewertung muss der Lieferant alle geeigneten und notwendigen Korrekturmaßnahmen entwickeln und umsetzen, um die bei der Bewertung gefundenen Probleme zu beheben.

Nach der Bewertung vergibt Novelis drei verschiedene Risikoeinstufungen:

  • Minimal oder Niedrig – Keine Maßnahme erforderlich. Der Lieferant kann Empfehlungen zu Verbesserungsmöglichkeiten beachten und umsetzen, aber es besteht keine Verpflichtung dazu.
  • Moderates Risiko – Von den Lieferanten wird erwartet, dass sie Verbesserungen in den Bereichen vornehmen, die in der Bewertung hervorgehoben wurden, und Novelis einen Verbesserungsplan vorlegen. Novelis wird ggf. eine Nachverfolgung bei dem Lieferanten durchführen, um die Umsetzung der Verbesserungen zu überwachen.
  • Entwicklungsbedarf – Novelis und der Lieferant erstellen einen Verbesserungsplan und planen regelmäßige Besprechungen, um den Fortschritt zu verfolgen.

Werden keine Verbesserungen vorgenommen, wenn die Einstufung „moderates Risiko“ oder „Entwicklungsbedarf“ lautete, könnte dies zum Verlust von Aufträgen oder zu einem eingeschränkten Zugang zu weiteren Aufträgen von Novelis führen.

Diese Website verwendet Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Einige sind unerlässlich, damit unsere Website funktioniert; andere helfen uns dabei, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Platzierung dieser Cookies einverstanden. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um weitere Informationen zu erhalten.